Mittwoch, Dezember 18, 2013

Loopschal

Ich darf nicht meckern. Mein Sohnemann ist nunmal schon 8 Jahre alt und und da treffen zwei Tatsachen aufeinander, die es nicht einfach machen, sein Kind zu benähen. Erstens ist er ein Junge und kein kitschverliebtes Mädchen, wie ich eines bin. Zweitens ist er eben 8 Jahre alt. Eigener Kopf, eigener Geschmack und die Tatsache, dass Jungs ja "cool" sein müssen.

Trotzdem habe ich es geschafft. Erster Erfolg: Wir haben einen Stoff gefunden, der uns beiden gefällt... Nächster Erfolg: Er trägt seinen Loop gerne und oft und - er hat ihn noch nicht irgendwo verloren, vergessen oder verschwinden lassen.

Wer kennt das Problem der 1000 verlorenen Schals, Handschuhe, Mützen und Brotzeitdosen nicht? Spätestens, wenn das Kind zur Schule geht, fragt man sich doch: Wie nur, kann in so kurzer Zeit so viel Zeug verloren gehen?

Hier jedenfalls das Ergebnis meines ersten Loopschals:

Kordelbilder auf Shirt nähen

How to do a "Kordel-Applikation" In den letzten Monaten habe ich immer wieder diese Shirts gesehen, auf denen Schriftzüge aus d...