Dienstag, Juli 15, 2014

Vegan - Fauxpas - wer lesen kann...

... ist klar im Vorteil...

Montag, 14.07.14

Beginnen wir mit dem gestrigen Tag... 
Der Vormittag war kaum erwähnenswert. Ich habe mir Wassermelone, Karotten und Paprika in Streifen geschnitten, die dann in der Arbeit gefrühstückt. Dazu meinen Kaffee, denn der WM Sonntag hing mir noch sehr in den Knochen, schließlich kam ich erst um halb 2 ins Bett und musste um 6 schon wieder meinen Wecker wegdrücken ;)

Dann habe ich mir für die Mittagspaus ein Brötchen gekauft. Sonnenblumenkern und Kürbiskern... 
Und habe mir meinen - wie ich dachte - veganen Brotaufstrich draufgestrichen. DENKSTE!!!
Denn - Wer lesen kann, ist klar im Vorteil...
Während dem ich genüsslich meine Brötchen aß, habe ich das kleine Glas Aufstrich mal gedreht und dann gelesen, dass der 2. Bestandteil VOLLMICH ist.... O man.. Hat mich dann echt geärgert irgendwie. 
Wegschmeißen kann ich das auch nicht - also mit heim genommen, in der Hoffnung meinem Schatz schmeckt das wenigstens...

DAS war noch nicht alles. Mein Schwiepa hatte Geburtstag. Gefeiert haben wir in der Pizzaria. Ich hatte mir morgens noch fest vorgenommen, einen Salat zu essen. Dann habe ich aber Spaghetti Aglio el olio bestellt. Auf der Karte standen die Zutaten: Öl. Spaghetti, Knoblauch und Tomaten... Der Teller kam, mein Schatz riss die Augen auf und sagte nur "Jetzt hast du ein Problem!" Und schnell noch "Lass es bitte nicht zurückgehen" und dann dieser flehende Blick. Ich hab auf meinen Teller geguckt und gesehen dass da in der Mitte ein riesen Berg Pamesan drauf war. "Schei**e" hab ich aus Versehen gesagt ;) O man... Gar nicht so leicht auf alles zu achten!
Ich hab alle Nudeln die unter dem Käse waren mitsamt dem Pamesan weitergereicht...

Dann die Eisdiele: Da hatte ich nun wirklich ein Problem: NICHTS ohne tierische Produkte. Aber ich war satt... Und habe mir einen leckeren Tee bestellt. War echt in Ordnung!!!


Dienstag, 16.07.2014

 Heute war der Tag perfekt ;)
Gut, noch immer etwas müde, irgendwie stecke ich solche Wochenenden nicht mehr so leicht weg.. Aber der Kaffee half...

Gefrühstückt habe ich mein Müsli, super lecker, auch wenns für euch auf den ersten Blick nicht so aussehen mag. Da ist Bio-Kakaopulver drin und Basic Müsli, Bananen, Agavensirup. Hafermilch usw...
Ech superlecker!

Meine Juicy hat zuhause ein Rezept ausprobiert, für veganen Mozarella. Den haben wir mittags gegesen, und Brötchen mit WIRKLICH veganem Aufstrich!

Der "Mozarella" war nicht schlecht, die Konsistenz etwas "wabbelig", Flohsamen ist u.a. drin. Evtl. werden wir an der Konsistenz noch feilen und einer von uns das Rezept nochmal ausprobieren;)




UND - ich bin mit dem Rad zur Arbeit und nach Hause gefahren. Sporteinlage Teil 1.

Kurz vor 20 Uhr habe ich mich dann mit Juicy und einem weiteren Arbeitskollegen zum Inliner fahren getroffen. 40 Minuten in etwa habe ich es ausgehalten. Aber nicht die Kondition hat mich gestoppt, mein linker Fuß vor allem hat schrecklich weh getan, der Schuh hat einfach unwahrscheinlich gedrückt.. Meine beiden Mitstreiter in Sachen "fit werden" (wobei unser männlicher Kollege eh sportlich ist) haben es ca. 1 Std. geschafft ;)
Mir tun jetzt noch die Beine weh, deshalb werd ich erstmal 1-2 Tage pausieren mit Inliner fahren ;)





Bremsen kann ich übrigens nicht, zumindest nicht aus hohem Tempo raus. Da ich aber erstens: noch nicht die Kondition für hohes Tempo besitze und zweitens: die Strecke wirklich NUR geradeaus geht, musste ich das auch nicht wirklich können ;)

So, nun wünsch ich euch einen herrlichen schönen Abend, wenn es wieder erwähnenswertes aus dem veganen Leben zu berichten gibt, werdet ihr hier von mir hören/ lesen!

Bis dahin, habt schöne Tage bei diesem herrlichen Wetter,

eure Steffi

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen

Ich freue mich über jeden eurer Kommentare und Anregungen, Kritik und was euch sonst einfallen mag ;)

Kordelbilder auf Shirt nähen

How to do a "Kordel-Applikation" In den letzten Monaten habe ich immer wieder diese Shirts gesehen, auf denen Schriftzüge aus d...