Dienstag, Januar 06, 2015

Schöne Feiertage und ein guter Vorsatz

Ein guter Vorsatz....

Nun habe ich lange nichts mehr von mir hören lassen, nur hier und da bei Facebook...

Um ein wenig nachzuholen berichte ich euch ganz grob mal von den wichtigsten und prägendsten Ereignissen des letzten Jahres:

2014: Ein nähreiches und ereignisreiches Jahr ging wunderbar zu Ende. Es war ein wundervolles Weihnachtsfest, dieses Jahr etwas anders als sonst. Wir haben nicht bei Pikitas (also meiner Familie) gefeiert sondern bei der meines Schatzes. Seine Schwester war aus England da (sie lebt dort) und so haben wir mit ihr, meiner lieben Schwiegermama und deren Partner gefeiert. 

Vorher waren wir noch in der Kindermesse in der Kirche, es war wunderbar, hat uns allen sehr gefallen, auch meinem Sohnemann.


Natürlich musste unser Prinz auch etwas genähtes unter dem Baum haben, da traf sich natürlich hervorragend, dass wir die Wochen zuvor öfter das Buch "Querk" gelesen haben. Ein tolles Buch!
http://www.querk.de/

 In dem Buch geht es um die 4 Querks, die eigtl. recht glücklich allein im Wald leben und plötzlich ein anderes Tier entdecken. Mit einem Mal sind sie nicht mehr zufrieden mit dem was sie sind, machen sich auf die Reise um in neue Rollen zu schlüpfen. Nur um am Ende doch erfahren zu haben: Es ist schön, ein Querk zu sein!
Nur zu empfehlen, mein Sohn ist 9 und findet die Geschichte trotzdem toll. 

Und ja - ich hätte auch einen Querk kaufen können, aaaaaaber, ich wollte ihn selbst nähen... Und seit dem 24.12. liegt der nun immer mit ihm Bett, und geht mit zu Übernachtungsfreunden ;)
 Zum 1.1.2015 erwartete mich dann ein guter Vorsatz. Die sog. "Stiefelchallenge". Meine liebe Frau Juixy hat mich überredet mir Stiefel zu kaufen, die ich eigentlich gar nicht kaufen wollte. Mit den Worten "... dann hören wir mit dem Rauchen auf, bis die Stiefel weggespart sind..und dann ist es eh sinnlos wieder damit anzufangen..."

Alles klar, hab ich mir gedacht. Schaffst du eh nicht, hab ich mir gedacht. Du redest dich leicht, rauchst ja nur wenn du was trinkst, hab ich mir gedacht.

Und der 31.12.2014 kam, die letzte Zigarette habe ich um 1:30 Uhr geraucht. Und seitdem bin ich nun "clean"...

Immer hab ich behauptet, es wäre nur Kopfsache... Ääääätsch... Nix. Es ist nicht einfach, NICHT zu rauchen. Besser gesagt: Es ist nicht einfach anstelle des Rauchens nicht ALLES zu futtern was man so um sich findet. Ständig brauch ich ne Ersatzbefriedigung. Aber bisher hab ich mich gut abhalten können, esse nicht übermäßig viel Süßes...

Das schlimmste ist der Schlaf. Ich kann nachts nicht schlafen. Ich bin unruhig, schlafe nie länger als eine Stunde am Stück durch.... Unglaublich anstrengend.. Dadurch habe ich tagsüber wenig Elan, bin immer gedämpfter Laune und brauche andersherum aber Ablenkung.

Ich trinke seitdem täglich Smoothies, um dem Heißhunger auf  Süßigkeiten vorzubeugen.... Die natürlich vegan.

Aber ansonsten gibts momentan auch Ausnahmen. Natürlich IMMER vegetarisch. Aber dem bekanntesten schokoladigen Brotaufstrich kann ich seit dem Rauchstopp morgens nicht widerstehen...

Nun sind es heute 6 Tage, 6 Tage ohne Rauch und Qualm ;) Ich bin stolz auf mich. Und den Schlaf - den werd ich auch noch in den Griff kriegen ;)

Wieder völlig vegan zu essen wird in Angriff genommen, sobald die Rauchentzugserscheinungen abgenommen haben  ;)


 


Kordelbilder auf Shirt nähen

How to do a "Kordel-Applikation" In den letzten Monaten habe ich immer wieder diese Shirts gesehen, auf denen Schriftzüge aus d...